Verwall Runde

Verwall-Runde

Das Verwall liegt in den zentralen Ostalpen zwischen bekannten Orten wie St. Anton und Ischgl. Diese Durchquerung ist so angelegt, dass nahezu täglich die Option auf einen Gipfel besteht. Auch der höchste Verwallgipfel der hohe Riffler, 3168 m, steht auf dem Programm. Die Routenführung ist abwechlungsreich und spannend. Für geübte Wanderer eine großartige Rundtour.

1. TAG: ARLBERGPASS – KALTENBERGHÜTTE↑ 650 m ↓ 300 m 4 Std.

Wir wandern etwas abseits der Liftanlagen auf dem Berggeistweg und über den Albonagrat, 2380 m, zur Kaltenberghütte, 2089 m, unserer ersten Unterkunft der Tour.2. TAG: KALTENBERGHÜTTE – KRACHELSPITZE – KONSTANZER HÜTTE↑ 900 m ↓ 1300 m 6 Std.

Wir begehen Reutlinger Weg auf die Krachelspitze, 2686 m, und wandern weiter, vorbei am Kaltenbergsee, der auf 2506 m liegt. Diese wilde Moränenlandschaft verlassen wir über das Gstansjöchli, 2573 m, und steigen zur Konstanzer Hütte, 1688 m, ab.3. TAG: KONSTANZER HÜTTE – SCHEIBLER 2978M (OPTIONAL) – DARMSTÄDTER HÜTTE↑ 1300 m ↓ 600 m 5-6 Std.

Durch das wunderschöne Fasultal gelangen wir zum Kuchenjöchli, 2730 m. Von hier haben wir die Möglichkeit den Scheibler, 2978 m, zu besteigen. Die besteigung erfolgt nur bei sehr guten Bedingungen und sehr guter Gruppe! Der Abstieg erfolgt über den Apothekerweg zur Darmstädter Hütte, 2384 m.4. TAG: DARMSTÄDTER HÜTTE – SCHNEIDJÖCHEL – NIEDERELBEHÜTTE↑ 1000 m ↓ 1100 m 5-6 Std.

Auf dem Zentralalpenweg wandern wir zum Schneidjöchel, 2841 m. Weiter geht es auf dem Hoppe-Seyler-Weg zur Kieler Wetterhütte. Es folgt ein Abstieg zur Niederelbehütte 2310 m. Wer möchte, kann noch auf den Kappler Kopf, 2404 m, steigen.5. TAG: NIEDERELBEHÜTTE – EDMUND GRAF HÜTTE – HOHER RIFFLER↑ 590 m ↓ 520 m 5 Std.

Auf dem Kieler Weg geht es zur Schmalzgruben Scharte, 2697 m, und weiter auf dem Riffler Weg zur Edmund-Graf-Hütte, 2408 m. Nach einer verdienten Pause besteht die Möglichkeit den Hohen Riffler, 3168 m – höchster Berg der Verwallgruppe – zu besteigen. Hierfür fallen nochmals 4 Std. Gehzeit und 780 m im Auf- und Abstieg an. Allerdings können wir unser Gepäck auf der Edmund-Graf-Hütte deponieren.6. TAG: ABSTIEG – ST CHRISTOPH↓ 700 m 2 Std.

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg hinab ins Tal. Mit dem Bus fahren wir zurück zum Ausgangspunkt.

Kaltenberghütte des DAV Reutlingen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.